Landesförderung für Büchnerhaus und Büchnerbühne

Auf einer Pressekonferenz haben die Landtagsabgeordneten Ines Claus, CDU und Nina Eisenhardt, Grüne, gemeinsam mit dem Bürgermeister Marcus Kretschmann erklärt, dass das Land ab 2020 den Zusammenschluss von Bücherhaus und Büchnerbühne in Riedstadt mit jährlich 75.000€ für 3 Jahre fördern will. Die Fraktionen haben dafür auf Anstoß der CDU einen Haushaltsantrag für das Jahr 2020 gestellt.

„Der Kulturschatz des Lebens der Büchner-Familie für Hessen und die politische Aktualität der Werke Georg Büchners brauchen mehr landesweite Beachtung und neue Konzepte in der kulturellen Bildung. Dafür ist der Anfang jetzt gemacht“, erklärt Nina Eisenhardt. „Die Freude der beiden Vereine und der Stadt über diese Förderung des Landes macht deutlich, dass es gut ist, dass wir in dieser Sache gemeinsam an einem Strang ziehen. Das Potenzial des Wirken Büchners ist groß, diesen Schatz können wir nur gemeinsam heben, mit den Vereinen, der Stadt und beiden regierungstragenden Parteien. Ich bin gespannt was sich in den nächsten Jahren hier noch entwickeln wird.“

Verwandte Artikel